Freiwilligendienst beim DAV

+++ Für das Jahr 2019/2020 ist unsere FÖJ-Stelle bereits besetzt. +++

Du bist mit der Schule fertig und möchtest dich beruflich orientieren, bevor du eine Ausbildung oder ein Studium beginnst? Oder vielleicht möchtest du dir einfach ein Jahr Zeit nehmen, um praktische Erfahrungen zu sammeln? 

Wenn du Lust hast, dich zu engagieren, persönlich weiterzuentwickeln, mit Kinder sowie Jugendlichen und Erwachsenen zu arbeiten und Projekte oder Veranstaltungen zu planen, dann bist du bei uns genau richtig! Bewirb dich für einen Freiwilligendienst bei der Sektion Bremen des Deutschen Alpenvereins

 

Das Freiwillige Jahr beginnt jeweils zum 1.09., dauert 12 Monate und endet zum 31.08. des Folgejahres. Bewerben kannst du dich, indem du deine Bewerbungsunterlagen bis zum Bewerbungsschluss am 31.03. per E-Mail an betriebsleitung@kletterzentrum-bremen.de sendest.

 

Bei Fragen oder für weitere Informationen schreib uns gerne eine Mail und besuch die Webseiten unseres Trägers (SFD Bremen) und der Bremer Freiwilligendienste

Unsere aktuelle Freiwilligendienstleistende (2019/2020)

Teresa Dittmann
Teresa Dittmann

MOIN - Mein Name ist Teresa Dittmann und meine Kletterkarriere begann schon in frühster Kindheit, mit der Besteigung von Klettergerüsten auf den Dortmunder Spielplätzen, später in Bremen und Umzu.

Mein Motto dabei war stets: je höher umso besser. In dieser Zeit entstand auch meine Liebe zu den Bergen, dem Wandern und zur Natur. Außerdem spiele ich mit Begeisterung Klavier und Viola - die Laien kennen das Instrument unter dem Begriff Bratsche.

Dieses Jahr im Mai habe ich das Gymnasium in Horn mit dem Abitur abgeschlossen. Da ich nicht sofort weiter mit Büchern und Texten lernen, meine Zeit aber sinnvoll nutzen wollte, entschloss ich mich um ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FöJ) im Kletterzentrum der Sektion Bremen des Deutschen Alpenvereins, zu bewerben. Umwelt- und Naturschutz liegen mir am Herzen und dafür werde ich mich im kommenden Jahr gesellschaftlich einsetzen.

Zum einen kümmere ich mich um das Projekt meiner Vorgängerin Johanna Mahlow, das Alpinum, welches bereits in der letzten Bremen Alpin genauer vorgestellt wurde. Zum anderen baue ich das Insektenhotel aus, um neuen Lebensraum für Insekten zu schaffen. Dieses wurde vor einigen Jahren von unserem Haus- und Hofschreiner Gary gespendet und von der JDAV nie vollständig befüllt. Dies soll sich nun ändern. Neben verschiedensten Unterschlupfmöglichkeiten für nützliche Insekten ist eine Naturblumenwiese sowie eine Beschilderung von mir geplant.

Ich freue mich die JDAV-Gruppen zu unterstützen und in dem kommenden Jahr die verschiedenen Bereiche und Teams der Kletterhalle besser kennen zulernen. Ich freue mich auf eine lehrreiche und abwechslungsreiche Zeit mit euch allen.

Eure Teresa